top of page

Ach.. immer wieder diese spröden, trockenen Haare!

Aktualisiert: 14. März





Kennst du dieses Gefühl? Deine Haare fühlen sich wie eine Sanddühne an; trocken, leblos, spröde, ohne Leben? Habt ihr gewusst, dass es in Sanddünen und Steppen sehr wohl Leben gibt?

Dort gibt es Lebewesen die auf so trockene Lebensumstände vorbereitet sind und sich diesem Klima anpassen.




Und genau so ist es mit deinen Haaren! Sie müssen sich ständig neuen Situationen stellen und anpassen.

Und wenn du jetzt denkst, mit einem passendem Shampoo und einer Spühlung sei es getan muss ich dich leider enttäuschen. Unsere Haarstruktur ist divisiler. Und ob dein Haar glänzt und gesund aussieht hängt von vielen Faktoren ab..


Ein wichtiges Thema für Haut und Haar: Stress! Was den sonst?! Stress ist immer zuoberst. Medikamente, starke Haarfärbemittel, zu viel oder zu starke Bleichmittel beim Balayage oder Strähnen verarbeiten.


Das alles kann die Haare belasten und somit führt das zu sprödem und trockenem Haar!




Ja und jetzt.. was ist die Lösung?


Zunächst solltest du dir überlegen ob eines dieser Varianten auf dich zutreffen könnten. Dann schaust du ob es Produkte und Hilfsmitel gibt um dagegen zu wirken, das könnten auch spezielle Vitamine oder Nahrungsergänzungsmitel sein die für den Aufbau der Haare zuständig sind.


Bedenke: Haare können nur dann wieder ihren Glanz zurückbekommen wenn sie auch gesund sind. Gesundheit hängt mit Ernährung zusammen.


Vitamin B ist ein Vitaminbooster für dein Haar. Wo lässt es sich finden?


In rotem Gemüse wie Bohnen sowie Schweinefleisch. Aber auch Fischsorten wie Thunfisch und Lachs sind Vitamin B Booster. Alternativ als Beilage oder Snack empfehlen sich Spinat oder Erdnüsse.

Ach, essen ist sowieso etwas wunderbares! :)


Kommen wir zum Thema Haarefärben und Co.

Wie soll man da als Laie wissen ob es dem Haar gut tut oder doch eher schädigt?


Naja, das solltet ihr dem Haarstylisten überlassen. Er/Sie müsste wissen ob ein Produkt geeignet ist oder zu stark für dein Haar ist.

Ich muss sagen Balayage geht fast immer, und wenn das Haar doch zu trocken wirkt kann man sich auch mal nur für eine Auffrischung für ein Clossing (Tönung) entscheiden.

Diese Variante pflegt das Haar und gibt ihm Glanz zurück.


Thema Glanz: Warme Farben reflektieren das Licht anders und dabei hat das Haar mehr Glanz, man sieht es auch wunderschön im oberen Bild.

Es muss nicht immer Rot sein, auch Goldvarianten oder ein warmes Beige können dem Look diesen Glow verschaffen.




Welche Pflegetipps gibt es für trockenes Haar?


Detoxbehandlung!


Eine tolle Variante ist, wenn man sich ab und zu beim Coiffure eine Detox Behandlung für die Kopfhaut machen lässt.

Weshalb? Weil es die Kopfhaut von Schadstoffen reinigt und somit die Produkte danach besser im Haar wirken können; gesunde Kopfhaut gleich gesundes Haar! :)


Produkte für zuhause!


Von Redken und Davines lassen sich beide Produktlinien im Internet finden.




Wer lieber Shampoos in fester Form als Seife bevorzugt, gibt es jetzt neu bei Zuma Hair die tolle Linie von Nooda Organics.








48 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page